Nachhaltigkeit

Unsere Nachhaltigkeit

Aus unserer eigenen Überzeugung versuchen wir Ihre Produkte so ressourcenschonend wie möglich herzustellen. Dazu setzen wir schon im Vorfeld auf die nur zwingend notwendigen Materialen, um anfallende Rohstoffabfälle so gering wie möglich zu halten.

Zum Beispiel werden unsere Aluminiumdruckplatten und alle Papier- und Kartonabfälle aus den Herstellungsprozessen wieder zu 100 % dem Rohstoffkreislauf zugeführt. Der Druckprozess auf unseren Druckmaschinen erfolgt ausschließlich unter Verwendung von mineralölfreien Druckfarben, bei gleichzeitig sehr geringem Einsatz von Iso­pro­pyl­alkohol (IPA). Das bedeutet eine Druckproduktion mit stark reduziertem Alkohol. Dies schont unsere Umwelt und vor allem unsere Mitarbeiter. Die Herstellung von Druckerzeugnissen setzt einen hohen Stromeinsatz voraus, den wir zu 100 % regenerativ aus Wasserkraft beziehen.

Schon frühzeitig haben wir uns mit der umweltgerechten Produktion auseinandergesetzt, sodass wir seit dem Jahr 2007 nach den Standards der FSC® Forest Stewardship Council produzieren und deren zertifizierte Standards permanent einhalten. Zusätzlich engagieren wir uns seitdem auch im Rahmen des Umweltpaktes Bayern, einer Aktion des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit. Wir haben uns in diesem Rahmen verpflichtet, eigenverantwortlich in Sachen Umweltschutz zu handeln. Unter permanenter Hinzuziehung der Grundlagen des Ökoprofitprogramms der Stadt München suchen wir regelmäßig nach Einsparmöglichkeiten beim Verbrauch von Rohstoffen und Energie bei unseren Herstellungsprozessen.
 
       
 

Klimaneutrales Unternehmen

Als einer der ersten Druckbetriebe im Raum München haben wir unseren Kunden die Möglichkeit gegeben, die Druckerzeugnisse klimaneutral herzustellen. Seit 2013 gehen wir einen Schritt weiter und gehören hier in Süddeutschland zu den ersten Druckhäusern, welche automatisch alle durch unsere eigenen Herstellungsprozesse entstehenden CO2 Emissionen kompensieren. Angefangen von der individuellen Anfahrt der einzelnen Mitarbeiter, bis hin zu jeder Zylinderumdrehung unserer Druckmaschinen. Die im Detail erfassten Emissionen von unserem Unternehmen gleichen wir zu 100% aus. Für Sie bedeutet dies, sofern Sie kein klimaneutrales Papier einsetzen, dass Sie nur noch die Emissionen für das individuell eingesetzte Papier kompensieren müssen. Unsere Unternehmensemissionen und die individuell errechneten Werte für das Papier werden durch unseren Partner ClimatePartner 1:1 einem zertifizierten Umweltschutzprojekt zugeführt.

Kennzahlen Gotteswinter und Aumaier GmbH I München
Gesamtemissionen 666.917 kg CO2
Klimaschutzprojekt Waldschutz Santa Maria REDD+, Brasilien
ClimatePartner ID 53116-1309-1001
Verifizierung Rainforest Alliance
Zertifizierungs-Typ VCS Verified Carbon Standard
Jährliches Volumen 840.000 Tonnen CO2-Äquivalente

Die Broschüre zum klimaneutralen Unternehmen
Online ansehen